Jugend musiziert Augsburg

Regionalwettbewerb

Jugend musiziert Augsburg

AKTUELLES

WETTEIFERN MIT GLEICHGESINNTEN

 

Der 59. Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Augsburg für die Altersgruppen Ia, Ib und II findet statt am

Samstag, den 14. Mai 2022 in der Sing – und Musikschule Mozartstadt, Zeugplatz 4.


Wertungsspiele in den folgenden Kategorien:

Solowertung: Streichinstrumente. Akkordeon.

Ensemble-Wertung: Gitarren-Duo, Zupfensemble (2-5 Spielende). Harfenensemble ohne Begleitung (2 Spielende). Duo Klavier und ein Blasinstrument.

 

Angemeldete Programme können geändert werden. Mitteilungen schriftlich (Post oder E-Mail) spätestens bis Freitag, 29. April 2022!

Dabei bitte unbedingt angeben:

Komponist mit Lebensdaten

Werk/Satz

Epoche/Gattung

Verlag/Editions-Nummer

Spieldauer

Die Anforderungen je nach Kategorie müssen erfüllt werden (Epochenvielfalt, Spieldauer etc.!) Bei fehlenden Angaben muss die Änderung von uns nicht akzeptiert werden.

 

Alle TeilnehmerInnen der Altersgruppe II, die bei diesem Regionalwettbewerb einen 1. Preis mit Weiterleitung erhalten haben, können sich am 16./17. Juli 2022 in Ingolstadt nochmals auf Landesebene präsentieren.




 

Schreiben des Landesverbandes Bayern an alle zum 59. Wettbewerb Zugelassenen ab Altersgruppe III vom 18.1.22 :

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

wie Ihr wisst, werden wir heuer wegen der ungewissen Corona-Entwicklung das 59. Jumu-Wettbewerbsjahr nicht wie sonst durchführen. Alle Teilnehmenden der Altersgruppen I und II werden in einem späteren Regionalwettbewerb bewertet, die weitergeleiteten der AG II bekommen bei einem nachgeordneten Landeswettbewerb am 16./17. Juli in Ingolstadt die
Chance, sich auf Landesebene noch einmal zu präsentieren. Alle ab Altersgruppe III (bis VII) werden in einem bayernweiten Wettbewerb in Ingolstadt am Wochenende vor den Osterferien bewertet (8. bis 11. April). Ob wir diese Wertungsspiele in Präsenz realisieren werden, kann heute noch niemand verbindlich zusagen; da müssen wir warten, wie sich die Pandemie weiter entwickelt. Die verschiedenen Varianten, wie dieser Wettbewerb ausschauen könnte, findet Ihr auf unserer Homepage unter www.bljo.de/jumu/landeswettbewerb_bayern [1] („Durchführung der Wertungsspiele 2022") oder parallel auch auf: www.bljo.de/jumu/aktuell_jumu [2]. Die Informationen dort werden ständig aktualisiert, es lohnt sich also, immer wieder mal reinzuschauen…außerdem werden da sicherlich viele Fragen beantwortet, die Euch oder Eure Eltern und Lehrer drücken.

Ich möchte Euch ab AG III noch folgende Informationen geben, die besonders wichtig erscheinen - auch wenn das eine oder andere bei der „Durchführung der Wertungsspiele 2022" schon steht:
1. Wenn der Wettbewerb mit Live-Vorspielen laufen wird - was wir alle sehr hoffen - wird er im Schulzentrum Ingolstadt stattfinden.

2. Die Wertungen beginnen am 8. April ab Mittag und enden am Montag, 11.04., möglicherweise erst am Abend - je nach Anzahl der Teilnehmer*innen.

3. Ihr müsst Euch nicht extra noch einmal irgendwo anmelden.

4. Euer ursprünglich gemeldetes Programm könnt Ihr noch ändern, um nicht immer dieselben Stücke üben zu müssen.

4.1. Änderung beim Programm sind bis 8. März 2022 möglich.

4.2. Programmänderungen müssen schriftlich bei uns und nicht bei Eurem Regionalausschuss gemacht werden (per Post, Fax oder Mail; bitte kein Einschreiben…).

4.2.1. Dabei ist unbedingt anzugeben:

Ø Komponist mit Lebensdaten

Ø Werk/Satz

Ø Epoche/Gattung

Ø Verlag/Editions-Nr.

Ø Spieldauer

4.3. Die Anforderungen je nach Kategorie und Altersgruppe müssen erfüllt werden (Epochenvielfalt, Spieldauer etc.).

4.4. Bei fehlenden Angaben muss die Änderung von uns nicht akzeptiert werden.

5. Gastwertungen sind heuer nicht möglich, auch nicht bei unabwendbaren Gründen, weil es in anderen Bundesländern andere
Durchführungsmuster gibt, die eine Vergleichbarkeit nicht gewährleisten.

6. Bei terminlichen Problemen kann unter Angabe des Grundes ein Terminwunsch geäußert werden.

6.1. Terminwünsche sind schriftlich einzureichen (analog zu Punkt 4.2.).

6.2. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Vorspieltermin oder eine -zeit.

7. Sollte am Ende ein Live-Wettbewerb doch nicht möglich sein, wird Euch die Jury per Video bewerten. Deshalb empfehlen wir allen, beizeiten ein Video mit dem Vorspielprogramm zu erstellen. Das gibt zum einen die Sicherheit, dieses Jahr in jedem Fall eine Jugend-musiziert-Bewertung zu bekommen, zum anderen ist es als selbstkritische Übung sowieso sehr
empfehlenswert. Hinweise für die Aufnahme eines Wettbewerbsvideos findet Ihr hier:
www.bljo.de/admin/upload/files/59_Informationen%20zur%20Aufnahme%20des%20Wettbewerbsprogramms.pdf
[3]



 

 


 

 FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @jumu_augsburg